Auf den ersten Blick ist die Berg-Flockenblume leicht mit der Kornblume (Centaurea cyanus) zu verwechseln. Die Blüten der Berg-Flockenblume weisen zwei Farben auf, während die Kornblume durchgängig blau sind. Außerdem sind bei letzerer die äußeren Blüten stark vergrößert.

Berg-Flockenblume
(Centaurea montana / Cyanus montanus)

Korbblütler (Asteraceae)

Die Berg-Flockenblume wird 20 bis 60 Zentimeter hoch. Sie hat meist nur einen Kopf und ist graufilzig. Die Blätter sind oval und etwa drei- bis fünfmal so lang wie breit. Meist sind die Blätter ganzrandig, sitzend und herablaufend. Die Hüllblätter sind gründ und haben ein schwarzes, gefranstes und herablaufendes Anhängsel. Die äußeren Blüten sind blau, die inneren rotviolett. Blütezeit ist von Mai bis August.

Die Berg-Flockenblume wächst auf Wiesen und in lichten Wälden. Sie wird auch als Gartenpflanze kultiviert.

Sie enthält Anthocyane, Gerbstoffe, Bitterstoffe und Flavonoide.

Die ausgezupften Blütenblätter sind frisch oder getrocknet eine hübsche essbare Dekoration.