Das Einjährige Silberblatt, auch Mondviole oder Silberling genannt, ist – entgegen seinem Namen – eine zweijährige Pflanze.

Einjähriges Silberblatt (Lunaria annua)

Kreuzblütler (Brassicaceae)

Das Einjährige Silberblatt wird 30 bis 120 Zentimeter hoch; es ist verzweigt. Die unteren Blätter sind groß, herzförmig und unregelmäßig gezähnt. Die oberen Blätter sind ungestielt. Die Kronblätter sind bis zu 2,5 Zentimeter lang und meist violett. Blütezeit ist von April bis Mai. Die Früchte sind kreisrund bis oval, etwa 3 bis 4 Zentimeter lang und ein- bis zweimal so breit. Wenn die Schötchen aufplatzen, fallen die Samen heraus.

Das Silberblatt wächst an Waldrändern, Hecken und in Gebüschen.

Die Samen enthalten besondere Fettsäuren und Alkaloide.

Blätter und Blüten sind prinzipiell essbar. Die Samen sollten wegen der giftigen Alkaloide jedoch besser nicht verwendet werden.