KRÄUTERKISSEN

Ein Kräuterkissen kann bei Schlafschwierigkeiten unterstützen, wenn es in der Nähe des Kopfes liegt. Wenn der Duft nachlässt, kann man das Kissen mit den Händen etwas kneten oder auch ein paar Tropfen ätherischen Öls daraufträufeln.

Jeder kann ein solches Kissen nach seinen Vorlieben befüllen, doch bevorzugt können natürlich Kräuter eingesetzt werden, die eine beruhigende Wirkung haben. Alle Kräuter müssen gut durchgetrocknet sein. Ich habe für mein Kräuterkissen Hopfen, Lavendel und Waldmeister zu etwa gleichen Teilen gemischt und noch etwas Minze zugegeben. Die Mischung habe ich in einem Säckchen als Kissenfüllung vernäht und es in einen kleinen, selbst gemachten Bezug gesteckt. Die doppelte Stoffschicht hat den Vorteil, dass – sollte der Kopf einmal auf das Kissen rutschen – das Kissen nicht so piekst. Außerdem kann man, wenn man ätherisches Öl verwenden möchte, das Inlett beträufeln, damit die Haut damit nicht in Berührung kommt.

Hopfen

Die Wirksamkeit des Hopfens als leichtes Einschlaf- und Beruhigungsmittel ist pharmakologisch belegt. Die Wirkung des Hopfens ist so stark, dass die „Hopfenpflückerkrankheit“ zu einer anerkannten Berufskrankheit wurde. Sie äußert sich – bei Kontakt von frischem Hopfen mit der Haut – in Kopfschmerzen, Schläfrigkeit, Dermatitis und Gelenkbeschwerden. Nach der Arbeit mit dem Hopfen verschwinden die Symptome wieder.

Lavendel

Lavendel vertreibt Nervosität und Anspannung – den Inhaltsstoff Linalool machen Forscher dafür verantwortlich. Im Mäuseversuch konnten sie zeigen, dass die beruhigende Wirkung nur eintritt, wenn der Lavendelduft in der Nase bestimmte Sinneszellen reizt. Tiere ohne Geruchssinn reagierten nicht auf Lavendelduft.

Waldmeister

Erst wenn der Waldmeister zur trocknen beginnt, entfaltet sich der intensive Geruch. Dafür ist das Cumarin verantwortlich, das an getrocknetes Heu erinnert. In der Naturheilkunde wird der Waldmeister zur Beruhigung oder bei Schlaflosigkeit eingesetzt.

Zirben

Zirben duften zart und harzig zugleich. Zirbenholzflocken oder -späne werden ebenfalls zur Schlafförderung eingesetzt. Sie sollen die Herzfrequenz während der Schlafphase senken und dieses daher entlasten.

Was sich ebenfalls für’s Kräuterkissen eignet

Melisse, Salbei, Rose, Kamille, Thymian, Rosmarin
Als zusätzliches Füllmaterial kann Dinkelspelz eingesetzt werden.

Zum Weiterlesen

2020-06-16T19:50:02+02:00
Nach oben