Meerrettich

Ausgestochene Meerrettich-Pflanzen können mit waagrecht gelegter Wurzel im Garten kultiviert werden. Neue Wurzeln wachsen nach unten, während die alte dicker wird. Um dicke und glatte Meerrettichstangen zu erzielen werden im Juni Wurzeln freilegt, alle [...]

Meerrettich2019-05-22T08:16:33+02:00

Wegwarte

Zuchtformen der Wegwarte dienen als Kaffee-Ersatz, auch Chicorée und Radicchio stammen von der Wildform der Wegwarte ab. WEGWARTE Cichorium intybus Korbblütler | Asteraceae Die Wegwarte wird 20 bis 120 Zentimeter hoch; sie ist [...]

Wegwarte2019-05-20T17:15:32+02:00

Wilde Möhre

Unsere modern Gartenmöhre (Daucus sativus) könnte aus einer Kreuzung mit der Wilden Möhre entstanden sein. WILDE MÖHRE Daucus carota Doldenblütler | Apiaceae Die Wilde Möhre wird 20 bis 100 Zentimeter hoch. Ihr Stängel [...]

Wilde Möhre2019-10-14T19:08:58+02:00

Gewöhnliche Nachtkerze

Der Name "Schinkenwurzel" für die Gewöhnliche Nachtkerze deutet auf ihre Verwendungsweise als Wurzelgemüse. Der Name "Eisenbahnerlaterne" deutet jedoch auf ihre Verbreitung entlang von Bahngleisen. NACHTKERZE Oenothera biennis Nachtkerzengewächse | Onagraceae Die Pflanze wird [...]

Gewöhnliche Nachtkerze2019-05-27T17:03:18+02:00

Vogelmiere

Sie knospt ab null Grad aufwärts unter dem Schnee. Durch den Schnee spitzende Triebe schützt die Vogelmiere, indem sie ihre fleischigen grünen Blätter wie einen Wintermantel darüber zieht. Vogelmiere kann das ganze Jahr an [...]

Vogelmiere2019-11-15T17:03:09+01:00