Acker-Vergissmeinnicht

Eine Sage erzählt von kleinen schlaftrunkenen Blütenaugen, die sich nach der Erschaffung der Welt nicht an ihren angestammten Namen erinnern konnten. Fortan hießen die Blümchen Vergissmeinnicht. Acker-Vergissmeinnicht (Myosotis arvensis) Raublattgewächse (Boraginaceae) Das [...]

Acker-Vergissmeinnicht2019-04-14T19:38:13+02:00

Schwalbenwurz-Enzian

Alle Enzian-Arten stehen unter Naturschutz. Merken Merken Schwalbenwurz-Enzian (Gentiana asclepiadea) Enziangewächse (Gentianaceae) Der Schwalbenwurz-Enzian wird 30 bis 90 Zentimeter hoch. Er wächst unverzweigt: entweder aufrecht mit Blüten an allen Seiten oder hängend [...]

Schwalbenwurz-Enzian2018-03-28T16:13:42+02:00

Akelei

    Die Akelei steht unter Naturschutz; sie ist giftig. Sie war Blume des Jahres 1985. Nur Hummeln haben einen Rüssel, der lang genug ist, um an den nektarführenden Sporn der Blüte zu gelangen. [...]

Akelei2019-04-14T19:38:59+02:00

Kriechender Günsel

Getrocknet und geräuchert soll Günsel gute Geister herbeirufen. Kriechender Günsel (Ajuga reptans) Lippenblütler (Lamiaceae) Der Kriechende Günsel wird 10 bis 30 Zentimeter hoch. Er hat beblätterte Ausläufer. Sein Stängel ist meist auf [...]

Kriechender Günsel2018-01-23T20:55:58+02:00

Wiesen-Salbei

Der Salbei ist Schulbeispiel für die gegenseitige Anpassung von Blüten und Insekten. Beim Wiesensalbei können nur Bienen und Hummeln den am Grund der Blütenröhre liegenden Nektar erreichen. Wenn sie mit dem Kopf in die [...]

Wiesen-Salbei2018-06-14T18:52:11+02:00

Wegwarte

Zuchtformen der Wegwarte dienen als Kaffee-Ersatz, auch Chicorée und Radicchio stammen von der Wildform der Wegwarte ab. Wegwarte (Cichorium intybus) Korbblütler (Asteraceae) Die Wegwarte wird 20 bis 120 Zentimeter hoch; sie ist [...]

Wegwarte2018-01-23T21:02:20+02:00

Vogel-Wicke

Wicken sind erst nach entsprechender Verarbeitung genießbar. Vogel-Wicke (Vicia cracca) Schmetterlingsblütler (Fabaceae) Die Vogel-Wicke wird zwischen 20 und 120 Zentimeter hoch. Ihr Stängel liegt nieder, steigt auf oder klettert. Die Blätter sind [...]

Vogel-Wicke2018-01-23T21:13:34+02:00

Wiesen-Witwenblume

Die runden Köpfe der Wiesen-Witwenblume (auch Acker-Witwenblume) sehen aus wie Kinderköpfe. Daher hat man sie früher bei Kindern mit Kopfgrind und Krätze eingesetzt. Wiesen-Witwenblume (Knautia arvensis) Geißblattgewächse (Caprifoliaceae) Die Wiesen-Witwenblume wird etwa [...]

Wiesen-Witwenblume2018-01-23T21:14:33+02:00

Gewöhnlicher Natternkopf

In der Antike galt der Natternkopf als Mittel gegen Schlangenbisse. Man verglich die Frucht bzw. die Blüte mit dem Kopf einer Natter. Gewöhnlicher Natternkopf (Echium vulgare) Raublattgewächse (Boraginaceae) Der Gewöhnliche Natternkopf wird [...]

Gewöhnlicher Natternkopf2018-01-24T14:26:18+02:00

Kornblume

Der deutsche Name "Kornblume" ist seit dem 15. Jahrhundert nachgewiesen und zeigt, dass es sich um ein Getreideunkraut handelt. Heute zeigt ihr Standort an, wie stark ein Feld in vergangenen Jahren gedüngt wurde. [...]

Kornblume2018-07-15T17:29:31+02:00